Vorlage Generalkonsent

SAMW » Ethik » Forschungsethik » Vorlage Generalkonsent

Mit dem Generalkonsent (GK) können Personen, die im Spital behandelt werden, in die Weiterverwendung ihrer Daten und Proben für Forschungsprojekte einwilligen. 2017 haben Swissethics und die SAMW die Vorlage Generalkonsent 2017/1 veröffentlicht, um eine einheitliche Handhabung in der Schweiz zu fördern. Aufgrund von Erfahrungen in der Praxis wird die Vorlage nun weiterentwickelt und breiter abgestützt.

Parallel zu den Arbeiten an der Vorlage GK werden spezifische Vorlagen für urteilsunfähige Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche und deren Eltern ausgearbeitet. Zur Weiterentwicklung der Vorlage GK 2017/1 hat die SAMW eine Steuerungsgruppe eingesetzt und die verschiedenen Interessengruppen frühzeitig einbezogen. Die Steuerungsgruppe verantwortet den Gesamtprozess der Weiterentwicklung und sie koordiniert die Ergebnisse der einzelnen Teilprojekte.

 

Folgende Personen gehören der Steuerungsgruppe an:

  • Prof. Dr. med. Daniel Scheidegger, Präsident SAMW (Vorsitz)
  • Prof. Dr. med. Henri Bounameaux, unimedsuisse
  • Prof. Dr. iur. Andrea Büchler, ELSIag Swiss Personalized Health Network / Nationale Ethikkommission
  • Dr. med. Susanne Driessen, Präsidentin swissethics
  • Susanne Hochuli, Präsidentin SPO Patientenschutz
  • Bianca Schaffert, MSN, Berufsverband der Pflegefachfrauen und
  • Pflegemänner (SBK)

 

Zudem werden die Arbeitsgruppen der Teilprojekte mit beratenden Stimmen in die Sitzungen der Steuerungsgruppe einbezogen.

 

Vorlage GK 2017/1 und Factsheet

Die Vorlage GK 2017/1 können Sie hier in vier Sprachen herunterladen. Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung vom 3. Juli 2017 und im Factsheet.

 

Weiterführende Informationen

Die SAMW hat im Bulletin 3/2016 ausführlich über die Chancen und Herausforderungen rund um die Vorlage GK Schweiz berichtet. Hier können Sie das Bulletin herunterladen.

 

 

 

KONTAKT

lic. iur. Michelle Salathé
Leitung Ressort Ethik